Moers zeigt Gesicht !

In vielfältigen Aktionen fanden in den letzten Tagen weltweit zahlreiche Veranstaltungen zur Pressefreiheit statt, die auf die Inhaftierung der unrechtmäßig verfolgten Journalisten in aller Welt aufmerksam machten und deren Freilassung fordern. Auch in Moers fand gestern Abend eine Veranstaltung hierzu statt, die von einem breiten Bündnis getragen wurde, das von der Moerser Bürgerin Angelika Finck koordiniert wurde.

In einem bunten, kulturellem Rahmenprogramm, bei dem sich das Schloßtheater, die Hanns-Dieter Hüsch Gesellschaft u.v.m. beteiligten, traten auch die Jugendlichen aus dem SCI:Fachbereich Jugendhilfe mit einer Tanzeinlage auf und konnten in dem „Wettbewerb“ den ersten Platz ertanzen. Für die Jugendlichen, die mit ihrem Betreuer David Scholler einen „Breakdance“ einstudiert hatten, war die Beteiligung eine Selbstverständlichkeit: sie haben als Kriegsflüchtlinge nach langem Irrweg eine Zuflucht in unserer Stadt und beim SCI:Moers gefunden.