Erinnern für die Zukunft

Am Freitag, den 09.06.2017 folgten die Teilnehmer der SCI:Jugendwerkstatt der Einladung des Vereins „Erinnern für die Zukunft e.V.“ zur Stolpersteinverlegung auf die Lindenstraße nach Moers-Meerbeck. Erinnert wurde an Herrn Erich Richard Pausewang. Dieser wurde im April 1940 Opfer der Aktion T4, welche die Nazis unter dem Gesetz zur Tötung „lebensunwerten Lebens“ (Ermordung von Menschen mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung) mit über 70.000 Opfern grausam umsetzten.

Im Rahmen der Verlegung des Gedenksteins engagierten sich die Teilnehmer der Jugendwerkstatt mit einem dialogischen Beitrag. In Form eines Interviews wurde das schreckliche Schicksal von Herrn Erich Richard Pausewang aufgearbeitet und geehrt. Im Anschluss an die Verlegung lud die Jugendwerkstatt in das Jugendsozialzentrum, wo alle Beteiligten den Tag Revue passieren ließen.

Ein besonderer Moment war auch die Übergabe des von den Teilnehmern selbst gestalteten Bildes an den Verein „Erinnern für die Zukunft“, die sich sehr über das würdevolle Kunstwerk freuten. Das Bild soll in den nächsten Wochen einen ehrenvollen Platz in der Ausstellung im Weißen Haus in Moers finden. Auch ist ein erneutes Treffen zwischen dem Vorstand des Vereins und den Teilnehmern der Jugendwerkstatt, welche die Patenschaft zur Pflege der Meerbecker Stolpersteine übernommen haben, in fester Planung.