Stadtteilarbeit

Neu:Meerbeck

Gemeinwesenarbeit betreibt der SCI seit seiner Entstehung vor 40 Jahren in Moers-Meerbeck. Anfang der 2010er Jahre initiierte der SCI den Stadtteilerneuerungsprozess für Moers-Meerbeck und arbeitete maßgeblich im Forum Neu:Meerbeck mit.  Gemeinsam mit der Wohnungsbaugesellschaft Stadt Moers beauftragte und finanzierte der SCI Moers die Erstellung des Integrierten Handlungskonzeptes Neu:Meerbeck, das im November 2015 vom Rat der Stadt Moers einstimmig beschlossen wurde. Ende 2016 wurde der Stadtteil in das Bund-Länder-Förderprogramm Soziale Stadt aufgenommen. Im Sommer 2017 eröffnete die Stadt Moers das Stadteilbüro Neu:Meerbeck. Der SCI hat seit diesem Zeitraum die Aufgabe für das Gemeinwesenmanagement übernommen.

Über einen Verfügungsfonds ist es möglich unterschiedliche Initiativen von Bürgern, Vereinen und Initiativen bei der Verwirklichung finanziell zu fördern. Die Mitarbeiterin des SCI berät die Antragsteller und hilft bei der Realisierung, organisiert Bewohneraktivitäten und stärkt die lokalen Netzwerke.

Eine zentrale Entwicklungsaufgabe für den SCI in diesem Zusammenhang ist die Weiterentwicklung des heutigen Jugendsozialzentrums in der ehemaligen Barbaraschule zu einem Integrierten Stadtteil- und Bürgerzentrum für den ganzen Stadtteil.

Kontakt

Eva Zurek

Dipl.-Sozialpädagogin

Stadt Moers
Stadteilbüro Neu:Meerbeck
Bismarckstr. 43b
47443 Moers

Tel.: (02841) 201 528
E-Mail: eva-zurek@sci-moers.de